Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinmedizin
Arbeitsgruppe Literatur und Dokumentation
 Literatursammlung Allgemeinmedizin
Zeitschriften
Bücher
Suche nach
Bücher nach Themen
Artikel nach Zeitschrift
Artikel nach Jahr

Makeham M.A.B., Mira M., Kidd
Lessons from the TAPS study Knowledge and skills errors
Australian Family Physician 37, (2008), 3,

Gelzer D.
CIR für Grundversorger - der Qualitätszirkel als geeignetes Forum
Primary Care, 8, (2008), 4, 61

Makeham M.A.B., Stromer S., Ki
Lessons from the TAPS study - Reducing the risk of patient harm
Australian Family Physician 37, (2008), 5,

Otterbach I., Beyer M.
Fehler des Monats: Wenn die Kommunikation nicht klappt
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 15, 44

Makeham M. Bridges-Webb Ch., K
Lessons from the TAPS study - errors relating to medical records
Australian Family Physician 37, (2008), 4,

Brun An.
CIR für Grundversorger – der Qualitätszirkel als geeignetes Forum
Primary Care, 8, (2008), 8, 139

Frank M.
Qualitätszirkel: Fehldiagnosen vermeiden
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 20, 59

Makeham M.A.B., Cooper Chr., K
Lessons from the TAPS study - Message handling and appointment systems
Australian Family Physician 37, (2008), 6,

Fisseni Gr., Pentzek M., Abhol
Responding to serious medical error in general practice—consequences for the GPs involved: analysis of 75 cases from Germany
Family Practice 25, (2008), 1, 9 | Pubmed

Makeham M.A.B. , Saltman D.C.,
Lessons from the TAPS study - Warfarin: a major cause of threats to patient safety
Australian Family Physician 37, (2008), 10,

Otterbach I. Beyer M.
Fehler des Monats: Nachfragen lohnt sich
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 8, 50

Otterbach I., Beyer M.
Fehler des Monats: Jeder Notfall ist dringend!
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 17, 62

Makeham M.A.B., Bridges-Webb C
Lessons from the TAPS study - Managing investigation results - is your practice system safe?
Australian Family Physician 37, (2008), 8,

Hoffmann B., Beyer M.
Fehler des Monats: Grippeimpfung - Was sonst?
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 1, 42

Makeham M.A.B., Saltman D.C.,
Lessons from the TAPS study - Management of medical emergencies
Australian Family Physician 37, (2008), 7,

Ochel U.-A.
Aus Fehlern lernt man: Daten aus Schlichtungsstellen ausgewertet
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 13, 19

Hoffmann B., Beyer M.
Fehler des Monats Juni: Entzugsdelir übersehen
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 11, 50

de Haller J. **
Ein klares und glaubwürdiges Instrument (Editorial)
Managed Care 10, (2007), 4,

Lechner M.
Haftung des überweisenden Arztes Fehlverhalten des Kollegen?
Hausarzt (Organ des Österreichischen Hausärzteverbandes) 18, (2007), 7-8, 41

Jacobs S., et al,
Errors and adverse events in family medicine. Developing and validating a Canadian taxonomy of errors
Canadian Family Physician 53, (2007), 2, 270

Hochreutener M.-An. **
Ein Schlüsselfaktor für Patientensicherheit
Managed Care 10, (2007), 4,

Hoffmann B., Beyer M.
Fehler des Monats: Voreilige Beurteilung. Wer oft wegen Krankheit A kommt, kann auch Krankheit B haben
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 13, 52

Christian Marti **
Sicherheit ist kein Zufall: International Forum on Quality and Safety in Health Care 2007, Barcelona
Managed Care 10, (2007), 6,

Haug Al., Lindl St.
Qualitätsmanagement Fehler aus der Tabuzone holen
Der Allgemeinarzt 29, (2007), 20, 16

Hoffmann B., Beyer M.
Fehler des Monats Januar: Minderjährige geimpft - von 14-Jährigen Einwilligung möglich
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 2, 60

Brun An.
Wo stehen wir Hausärzte mit unserer Fehlerkultur?
Primary Care, 7, (2007), 7-8, 132

Gelzer D.
Critical Incidence Reporting (CIR) für GrundversorgerInnen – der Qualitätszirkel als geeignetes Instrument (Abstract, 30.Jahres
Primary Care, 7, (2007), 46-47, 701

Staender Sv. **
Incident-Reporting und Patientensicherheit
Managed Care 10, (2007), 4,

Wieser M.
Fehlerkultur ambulant: Hausärztenetzwerk entwickelt eine Fehlerkultur im Bemühen um eine sichere Patientenbetreuung
Ars Medici 97, (2007), 20, 992

Brun An.
Alors où en sommes-nous, les médecins de premier recours, dans notre «culture de l’erreur médicale»?
Primary Care, 7, (2007), 13, 220