Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinmedizin
Arbeitsgruppe Literatur und Dokumentation
 Literatursammlung Allgemeinmedizin
Zeitschriften
Bücher
Suche nach
Bücher nach Themen
Artikel nach Zeitschrift
Artikel nach Jahr

Bradke Sv.
APA – News: Kennen Sie den neuen Pharmakodex?
Ars Medici 94, (2004), 11, 528

Weiss M.
Der lange Weg vom Labor (Forschung) in die Praxis
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 6, 24

LahmChr.
,Blickwinkel: Kostendämpfung, wo es nur geht- Regulierungsschichten im Arzneimittelmarkt
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 4, 17

Bas H.
Arme Generika? Was Generika gehalten haben, wie es ihnen heute geht und was sie für die Zukunft versprechen
Ars Medici 98, (2008), 6, 239

Stoschek J.
Verordnungsübersichten: Wo liegen Einsparpotenziale?
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 18, 25

NN
Arznei-Innovation vs. Budgetierung: Wettbewerb oder Staatsmedizin?
Der Allgemeinarzt 30, (2008), 11, 63

Ochel U.-A.
Arzneimittelausgaben: Rabatt oder zentraler Erstattungspreis?
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 18, 22

NN
Was halten Sie von Generika in der Psychiatrie? Antwort von Siegried Kasper
Hausarzt (Organ des Österreichischen Hausärzteverbandes) 19, (2008), 11, 42

NN
Was halten Sie von Generika? Antworten von: Baumgärtel Christoph und Eckhard Beubler
Hausarzt (Organ des Österreichischen Hausärzteverbandes) 19, (2008), 11, 41

NN
Arzneimittelausgaben 2009: Prognose zeigt nach oben
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 16, 30

Wiedemann D.
Know how: Heilmittelwerbegesetz - Arztkittel auf Abbildungen wieder erlaubt / Praxis-PR
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 4, 34

Bas H.
Eine neue Richtung für „Big Pharma“? (Editorial)
Ars Medici 98, (2008), 1, 1

Ochel U.-A.
Zielpreisvereinbarungen: Neues Schreckensszenario?
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 16, 20

Peischl Ot.
Generika: Die Basis eines zukunftsfähigen Gesundheitssystems
Hausarzt (Organ des Österreichischen Hausärzteverbandes) 19, (2008), 11, 27

NN
Eklatante Arzneimittel-Unterversorgung: Nicht behandeln kostet Milliarden
Der Hausarzt (BDA) 45, (2008), 5, 22

Endrich M.
Herstellung von Impfstoffen. Herausforderungen und Lösungsansätze
Ars Medici 97, (2007), 23, 1129

Stange K.C. **
Time to Ban Direct-to-Consumer Prescription Drug Marketing (Editorial)
Annals of Family Medicine 5, (2007), 2, 101 | Pubmed

Bawidamann G.
Verträge zwischen Kassen und Pharmafirmen: Die Crux mit den Rabatt-Pillen
Der Allgemeinarzt 29, (2007), 14, 53

Kessler D.A., Levy D.A. **
Direct-to-Consumer Advertising: Is It Too Late to Manage the Risks? (Editorial)
Annals of Family Medicine 5, (2007), 1, 4 | Pubmed

Lahm Chr.
Rabattverträge für Arzneimittel - erste Erfahrungen stimmen missgünstig
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 9, 15

Stoschek J.
Wieder konträre Ergebnisse Arzneimittel-Atlas vs. Arzneiverordnungsreport
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 19, 28

Bart Th. **
Pharma-Parallelimporte: Hintergrund
Managed Care 10, (2007), 7,

Schramm J., et al,
Promotional methods used by representatives of drug companies: A prospective survey in general practice
Scandinavian Journal of Primary Health Care 25, (2007), 2, 93 | Pubmed

NN
Wie kommen Sie mit den Rabattverträgen zurecht? Auswertung der DMP-Umfrage
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 9, 24

Lummer St.
Arzneimittelatlas: Keine Arztschelte
Der Allgemeinarzt 29, (2007), 18, 70

Kull H.-U.
Editorial:Bedenkliche Absprachen zwischen Krankenversicherungen und Versandapotheken
Ars Medici 97, (2007), 7, 329

NN
Arzneimittelpreise: Vergleichen lohnt sich - damit das Sparschwein weiterleben kann
Der Hausarzt (BDA) 44, (2007), 8, 20

Stange K.C. **
On TRACK: Intended and Unintended Consequences of Direct-to-Consumer Drug Marketing
Annals of Family Medicine 5, (2007), 2, 175

Bas H.
Editorial:Innovative Medikamente: zwei Schritte vor und anderthalb zurück
Ars Medici 97, (2007), 8, 385

Frosch D.L., et al, **
Creating Demand for Prescription Drugs: A Content Analysis of Television Direct-to-Consumer Advertising
Annals of Family Medicine 5, (2007), 1, 6 | Pubmed